weitere Arbeiten



"Winkel gegen Weiß"
Acryl auf Leinwand, 120 x 120 cm, 1995


"von innerhalb nach Außen"
Acryl auf Leinwand, 120 x 120 cm, 1995


"Besänftigender Wechsel der Ebenen"
Acryl auf Leinwand, 120 x 120 cm, 1994


"Schwarz-Gelb zueinander"
Acryl auf Leinwand, 120 x 120 cm, 2009



"Zwei Felder aus der Mitte zur Mitte"
Acryl auf Leinwand, 120 x 120 cm, 2011


"Unterschiedliche Konstanz"
Acryl auf Leinwand, 100 x 100 cm, 1989


Duisburg erhält „konkrete Kunst“

Der Maler H.H. Zimmermann bedankt sich bei der Stadt Duisburg mit der Dauerleihgabe von 14 Original-Kunstwerken, die ab sofort in den Räumen des Bürger-Services  im Bezirksrathaus Hamborn besichtigt werden können.

H.H. Zimmermann, in seinem Atelier, 1995

Zimmermann war der erste Künstler, der in den achtziger Jahren die damals von der Stadt Duisburg als Atelierhaus eingerichtete Schule in Rumeln-Kaldenhausen bezogen hatte. Nach einem Kunststudium in Berlin und Düsseldorf und seiner Lehrtätigkeit in Oberhausen startete er hier seinen künstlerischen Werdegang. Dort beginnt er mit der Entwicklung seines „konkreten Konzeptes“, einer auf geometrischer Strenge und Präzision angelegten Farbfeldmalerei.

Mittlerweile ist daraus ein umfangreiches Gesamtwerk von mehr als achtzig Acrylbildern und über einhundert Zeichnungen und Collagen entstanden. Der namhafte Kunsttheoretiker Eugen Gomringer bemerkt im Katalog des Künstlers, dass dessen Werk für die Bewegung der „konkreten Kunst“ von „nicht zu übersehender Bedeutung“ ist.

Die Arbeiten Zimmermanns sind inzwischen in zahlreichen renommierten Sammlungen und Museen wie der Kunstsammlung NRW und dem Museum für konkrete Kunst in Ingolstadt vertreten und hängen in Berlin im Bundeskanzleramt.

In den  modernen Räumen des Bürger-Services Hamborn sind diese öffentlich präsentiert und können einem breiten Publikum sichtbar „vor Augen geführt“ werden.

Die offizielle Übergabe der Exponate erfolgt am Mittwoch, dem 23. November 2016 um 14 Uhr in Raum 2 des Bürger-Services Hamborn.

weitere Bilder


"Die Auflösung der zweidimensionalen Evidenz" 
Acryl auf Leinwand, 120 x 120 cm, 2010




"Schwarz-Gelb zueinander"
Acryl auf Leinwand, 120 x 120 cm, 2004




"Von innerhalb nach außen"
Acryl auf Leinwand, 120 x 120 cm, 2006




"Zwei Felder aus der Mitte zur Mitte"
Acryl auf Leinwand, 120 x 120 cm,  2012



Ausstellung in der Galerie im Centrum/ Museum Wesel


"Das konkrete Konzept"
H.H. Zimmermann

Acrylbilder und Zeichnungen

17. Mai - 28. Juni 2015


Galerie im Centrum/Museum Wesel

Ritterstraße 12
46483 Wesel

Jahreskunstausstellung mittelrheinischer Künstler im Röntgen-Museum Neuwied


Zeitgenössische Künstler vom Mittelrhein präsentieren ihre neuesten Werke im Roentgen-Museum Neuwied

Am Samstag, 13. Dezember 2014, eröffnet Landrat Rainer Kaul um 16 Uhr im Ro-entgen-Museum Neuwied die Ausstellung „Gemälde, Grafiken und Plastiken zeitgenössischer mittelrheinischer Künstler“. Zur musikalischen Umrahmung der Veranstaltung spielen Yoel Cantori mit Cello und Milica Vickovic-Reffgen am Klavier.









roentgen Museum Neuwied

Di.-Fr. 11-17 Uhr, Sa.
+So. 14-17 Uhr, samstags freier Eintritt
Heiligabend, 1. und 2. Weihnachtstag, Sylvester, Neujahr sowie montags geschlossen
Alle Ausstellungsräume sind barrierefrei erreichbar.

Ausstellungsdauer bis 1. Februar 2015